So funktioniert Hypnose

Hypnose ist entgegen der landläufigen Vorstellung keine Methode zur reinen Entspannung von Körper und Geist, sondern im Gegenteil ein Zustand höchster Konzentration auf einen Punkt.  Während der Anwendung spreche ich Ihr Unterbewusstsein an und helfe Ihnen, Ihre alltäglichen Probleme zu lösen.
 

Lassen Sie sich fallen und vertrauen Sie der Kraft Ihres Unterbewusstseins

Unsere gemeinsame Reise beginnt mit einem ausführlichen Vorgespräch, bei dem wir uns gegenseitig kennenlernen. Damit schaffen wir die Basis für unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Während der Sitzung begleite ich Sie in Ihre Gedankenwelt und kommuniziere mit Ihrem Unterbewusstsein. Dieses hat alle Eindrücke und Erfahrungen, die Sie je gemacht haben, sorgfältig abgespeichert.
Während der Hypnose-Sitzung gibt es genau die Informationen preis, die Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme helfen können. Ihr Unterbewusstsein verlangt Ihnen dabei nur so viel ab, wie Sie auch verarbeiten können.

Sollte Ihnen während der Anwendung etwas unangenehm sein, können Sie mir das jederzeit mitteilen. Sie müssen keine Angst zu haben, dass Sie sich während der Hypnose nicht bewegen dürfen.
Wenn Ihr Arm juckt, Ihr Hals kratzt oder Sie lachen müssen, dann geben Sie dem nach. Solche Reaktionen sind typische Anzeichen für die Trance. 

Nach der Hypnose-Anwendung sollten Sie sich und Ihrem Körper ausreichend Zeit geben, um wieder im Hier und Jetzt anzukommen.
Dafür sind Sie dann umso fitter und fühlen sich vielleicht, als hätten Sie gerade einen ausgiebigen Mittagsschlaf gemacht.

Die Hypnose selbst wirkt noch nach. Ihr Gehirn benötigt Zeit, um diese intensive Erfahrung zu verarbeiten. Die ersten positiven Effekte sind oft sofort spürbar, aber es kann auch 1 bis 2 Tage dauern, bevor Sie eine positive Veränderung merken.

Sie haben noch Fragen oder möchten mehr erfahren? Dann schreiben Sie mir über das Kontaktformular